Sie sind momentan in:

Abendlieder WDR-RO

16.00 € (inkl. MwSt.)
In den Warenkorb

Auch als Download

iTunes
Format: sdsds
Kat Nr.: MR 874-447
Barcode: dsds
VÖ. Deutschland: dsdsfjkghjk
Genre: dsdsdsdsd

Kurzübersicht

Die Produktion ist nur noch als Download erhältlich.

Anspieltipps

Details

Weißt Du noch? – Du hast mir doch früher immer ein Lied gesungen, was Deine Großmutter schon gesungen hat...
Diese Frage möchte das WDR Rundfunkorchester Köln, hier dirigiert von Andreas Hempel, zusammen mit dem Gesangsquartett Four For Four mit ihrer Aufnahme „Abendlieder für Gesang und Orchester“ beantworten.
Entstanden ist die Idee, Abend-, Schlaf- und Wiegenlieder vor ihrem Vergessen zu bewahren und/oder neu von Kindern und Erwachsenen entdeckt zu werden in der „Bärenbuden-Redaktion“ des WDR – dem allabendlichen „Gute Nacht Magazin für kleine und große Hörer“. Der Fertigstellung der ersten Hälfte der Lieder und deren Sendungen im WDR folgte ein „wildes Wunschkonzert“ der Kinder und Erwachsenen – schnell wurde klar, dass es weitere Schätze von Brahms, Mozart, Humperdinck und Schubert, um nur einige zu nennen, zu heben galt und diese dann auch auf CD erlebbar zu machen.
Für die einen wird es viel Neues zu entdecken geben – für die anderen wird es eine liebenswerte Erinnerung an Vergangenes sein...!


22 Abendlieder für Orchester und Gesang. Die CD hätte auch den Titel ´Kinderschlaflieder´ tragen können. Hier handelt es sich hauptsächlich um Vorsinglieder, das alte schöne Muster, wie der Maler Ludwig Richter es oft skizzierte: die Mutter an der Wiege oder am Kinderbett, Geschichten vorlesend und in den Schlaf singend!
Dass dabei so manches Liedchen bei dem heute längst erwachsenen Kind in Erinnerung blieb, ist nicht verwunderlich.

Der Mond ist aufgegangen,
Guter Mond, du gehst so stille
Wer hat die schönsten Schäfchen
Siebenhundert Schimmel
Weisst du wieviel Sternlein stehen
Schlafe, mein Prinzchen, es ruh'n
Die Blümelein, sie schlafen
Schlaf' mein Kükken, Rakker schlafe
Schlafe, mein Kindchen, schlaf' ein geschwind
Vor der Türe schläft der Baum
Träum, Kindlein, träum
Wir Kinder, wir schmecken der Freuden recht viel
Schlafe, schlafe, holder süsser Knabe
Abends will ich schlafen gehn - aus der Oper
"Hänsel und Gretel"
Schlaf', Herzenssöhnchen
Der Wind schleicht wie ein Räubersmann
Leise, Peterle, leise
Vom Berg hinabgestiegen ist nun des Tages Rest
Schlaf', du holdes Bübchen, denn es kommt die Nacht
Schlafe, Kindlein hold und weiss
Guten Abend, gut' Nacht
Abendstille überall
Seiten durchsuchen

Sie haben keinen Artikel im Warenkorb.

Termine