Sie sind momentan in:

BuJazzO - focus on vocals

23.00 € (inkl. MwSt.)
In den Warenkorb
Format:
Kat Nr.: MR 874-803
Barcode:
VÖ. Deutschland:
Genre:

Details

Leitung: Peter Herbolzheimer

Das Bundesjazzorchester ist eine Einrichtung des Deutschen Musikrates zur Förderung des qualifizierten und talentierten Jazznachwuchses in der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde 1987 gegründet. Jungen Musikern zwischen 16 und 24 Jahren wird die Möglichkeit gegeben, zweimal im Jahr zu längeren Arbeitsphasen zusammen zu kommen. Ein jeweils aktuelles Konzertrepertoire ist das Ergebnis dieser Proben. Den Arbeitsphasen schließen sich Gastspiele im In-und Ausland sowie Rundfunk- und Schallplattenproduktionen an.

CD1
1. Red Letter Day (A. Rissanen)
2. A Night In Tunesia (D. Gillespie)
3. Nefertiti (W.Shorter)
4. Better Days Ahead (P. Matheny)
5. When We Two Walked (N. Thärichen)
6. Things To Come (D. Gillespie)
7. Body And Soul (J. Green)
8. I Let A Song... (D. Ellington)
9. Comes Love (L. Brown)
Gesamtspielzeit: 54:33 min

CD2
1. Cherokee (R. Noble)
2. Girl Talk (N. Hefti)
3. Caravan (J. Tizol)
4. Ballad For A Friend (P. Herbolzheimer)
5. Next Last Wave (P. Fulda)
6. I Wish You Love (Trenet/ Chauli)
7. Que Paso (W. de Olivera)
8. The End Of A Love Affair (E.C. Redding)
9. Fever (Davenport/ Cooley)
Gesamtspielzeit: 47:13 min

Bundes Jazz Orchester
Leitung: Peter Herbolzheimer
Aufnahme: Trossingen, März 1997
tp: Christian Kappe, Marc Oberle, Martin Reuthner, Axel Schlosser, Christian Winninghoff, Matthias Bergmann, Ulrich Wangenheim
tb: Bert Conzen, Matthias Götz, Ingo Lahme, Antti Rissanen, Rainer Sell, Thomas Thull, Ulrich Röser, Andreas Barkhoff, Marion Dimbath
sax: Frank Lauber, Florian Trübsbach, Johannes Strempel, Mark Wyand, Matthias Ambrosius, AndréCimiotti, Gregor Bürger, Christian Weidner, Max Tiller, Tillmann Ehrhorn, Hans-Malte Witte
p: Boris Ritter, FrankEberle, Clemens Orth, Claus-Dieter Bandorf
git: Sandra Hempel, Daniel Stelter, Patrick Christensen, Hanno Busch
b: Markus Bodenseh, Hervé Jeanne, Christian Deckert, Markus Schieferdecker
dr: Matthias Gmelin, Danny Schröteler, Eckhard Stromer
perc: Tobias Bublat
voc: Anette v. Eichel, Tina Häußermann, Anja Krabbe, Eva Mayerhofer, Mathias Hars, Alexandre Zindel

"FOCUS ON VOCALS ist für mich der Beweis, daß die Musikszene in Deutschland allen Unkenrufen zum Trotz mehr denn je mit Musikern auf höchstem internationalem Ausbildungsniveau zu rechnen hat."
---- Till Brönner ----
Seiten durchsuchen

Sie haben keinen Artikel im Warenkorb.

Termine