Sie sind momentan in:

triosence - one summer night

35.00 € (inkl. MwSt.)
In den Warenkorb
Format: LP
Kat Nr.: MR 874570
Barcode: 4260054555703
VÖ. Deutschland: 1.4.2015
Genre: jazz

Kurzübersicht

Limited LP edition: 500 vinyls

Bernhard Schüler - piano, Matthias Nowak - bass, Stephan Emig - drums

A:
1. Waltz for Andrea
2. No one´s fault
3. The road ahead
4. A far-off place

B:
1. Secret holiday
2. Winter rain
3. Summer rain
4. My best friend
5. When time stands still

Recorded live at Buchinger/Wilhelmi, Überlingen, Germany, Juliy 20th 2013

Details

Der stern widmet ihnen einen ausführlichen Bericht und nennt sie „...die neuen Gesichter des deutschen Jazz...“, vergibt Höchstnoten an ihre CDs und in der Tat sorgt triosence zunehmend für Furore in der Fachpresse. „Der neue Meilenstein in Sachen Jazztrio“, „...Exempel für musikalische Dreieinigkeit“ und „...bei der Musik geht auch bei uns im Westen die Sonne auf...“ – so und ähnlich lauten die Reaktionen namhafter Magazine über dieses außergewöhnliche Jazztrio des Bernhard Schüler (p) mit Stephan Emig (dr) und Matthias Akeo Nowak (b). Seit ihrem Gründungsjahr 1999 dürfen triosence stolz auf eine beeindruckende Trophäensammlung sein – vom 1. Preis bei Jugend jazzt, über diverse Kultur- und Kompositionspreise bis hin zum besten Neueinstieg in die internationalen Jazzcharts in Deutschland reicht ihr Portfolio. In ihrem Tourplan stehen neben Deutschland Konzerte und Tourneen in den USA, Japan, Taiwan, Malaysia, Spanien, Türkei, Libanon und Albanien; die taiwanesische Regierung erteilt ihnen einen Kompositionsauftrag zum 100-jährigen Staatsjubiläum Taiwans.
All dies ein unverrückbares Zeugnis dafür, dass triosence mit ihrer stilistischen Bandbreite, die von Jazz über Fusion, Folk, Pop und Worldmusic reicht – von ihnen selbst als songjazz definiert – sowohl die eingeschworene Kennerschaft als auch jene begeistert, die mit Jazz bislang wenig anfangen konnten.

Nun, nach fünf Studioalben, veröffentlicht triosence mit „One Summer Night“ auf Mons Records ein ganz besonderes Live-Album – und das gilt sowohl für den musikalischen Inhalt, als auch für die Entstehungsgeschichte dieser Produktion. So beschreibt die Stückauswahl auf „One Summer Night“, ausgenommen die brandneue Komposition The Road Ahead, zwar ein „Best-Of“ aller bislang erschienen triosence-Alben, präsentiert sie jedoch in völlig neuen, ungehörten Arrangements. So erscheint beispielsweise Waltz For Andrea als Titelsong auf der Debüt CD „First Enchantment“ noch konsequent im 3/4-Takt, hier jedoch darf er spannungsvoll zwischen Walzer und 4/4-Takt springen. Oder You’re My Spring – vormals als „echter“ Walzer auf dem Album „Away For A While“, zeigt er ein gänzlich neues Gewand als seltenes 5/4-Arrangement. Andere Stücke wiederum sind reharmonisiert oder enthalten ganz neue kompositorische Sequenzen.
Generell zeigen triosence mit „One Summer Night“, wie spannend, energetisch aufgeladen, ja geradezu elektrisierend ein Klavier Trio klingt, das sich der Herausforderung der Weiterentwicklung und des Reifens freudig stellt und den Fluss der Veränderung als kraftvolle Chance begreift, die aus bereits Vorhandenem schöpft. Und Gelegenheiten ergreift und veredelt – wie diese Live-Aufnahme, entstanden in einer einzigen Sommernacht, zeigt. Dazu triosence-Pianist und Komponist Bernhard Schüler: „Initiiert hat unser Freund und Mäzen Raimund Wilhelmi diese ungeplante Live-CD. Zum Anlass des 60. Geburtstages der international bekannten Buchinger Wilhelmi Fasten-Klinik in Überlingen am Bodensee lud er uns ein, einmal wieder ein Konzert dort zu spielen, das er gerne für interne Verwendung auch mitschneiden würde. Seit unserem Kennenlernen in 2008 hat sich über die Jahre eine ganz besondere Beziehung zwischen uns entwickelt – ich würde sogar sagen, dass meine Art zu komponieren und das Konzept und die Philosophie von Buchinger Wilhelmi sich sehr nahe sind: Stichwort Transformation...
Gemeinsam mit Raimund haben wir ein „Best-Of“-Programm zusammengestellt – und dann kam einfach eins zum anderen – der wundervolle Ort, die Bühne mit weitem Blick über den Bodensee, das unglaubliche Publikum, die ganze Energie dieses Ortes hat uns in ihren Bann gezogen und beflügelt. Wir haben eines der besten Konzerte überhaupt gespielt – es war magisch... Und dann hat auch noch die Qualität der Aufnahme auf den Punkt gestimmt – das war dann die Geburt unseres Live-Albums „One Summer Night“. Danke Raimund, für all deine Unterstützung!“

Besonders zu erwähnen auch das Artwork des Albums. Das Covermotiv ist ein Aquarell des schwedischen Malers Rainer Hoffmann, Onkel und künstlerisches Vorbild des Pianisten, der auch sämtliche Songtitel im Artwork der CD von Hand kalligrafiert hat.
Seiten durchsuchen

Sie haben keinen Artikel im Warenkorb.

Termine

17.11.2017, Catharsis 5tet
Charleroi - Palais des Beaux Arts

mehr