Higher Perception ist ein Instrumentalalbum, komponiert und gespielt von Christian Zatta (Gitarre & Komposition) und Robinson de Montmollin (Klavier & Komposition). Es enthält acht Kompositionen (sechs Originale und zwei Arrangements) und wird am 18. Februar 2022 auf allen Online-Musikplattformen und beim deutschen Label Mons Records sowie auf Vinyl veröffentlicht. Die Musik erzählt Geschichten, die von persönlichen Erfahrungen und aktuellen Ereignissen inspiriert sind. Die Verschmelzung von Gitarre und Klavier spiegelt auf elegante Weise die Intimität der Werke wider: Beide Instrumente sind so eng miteinander verbunden, dass sie manchmal nicht voneinander zu unterscheiden sind. Jazztradition und frischere Klänge prallen immer wieder aufeinander, denn beide Künstler haben eine Leidenschaft für die Musik von Joe Henderson und Keith Jarrett, aber auch für die Kompositionen modernerer Künstler wie Tigran Hamasyan und Ben Wendel.

Higher Perception wurde im Schlössli Wartegg (Luzern, CH) aufgenommen und von Christian Zatta gemischt. Das Master wurde von Tom Hutten, Bionic Mastering Studios (Vermont, USA) realisiert.

Christian Zatta (*1993) Gitarrist, Komponist, Tourneemusiker, Bandleader und Pädagoge, international tätig. Geboren und aufgewachsen in Lugano und derzeit wohnhaft in Zürich (Schweiz).

Erster Master of Arts in Musik in „Performance and Composition“ sowie zweiter Master in „Music Pedagogy“ an der Hochschule Luzern, unter der Leitung von Roberto Bossard, Frank Möbus, Christy Doran, Kalle Kalima, Nathanael Su und Jesse Van Ruller. 2018 und 2020 lebte er für einige Monate in New York City und nahm Unterricht bei einigen der einflussreichsten Jazz-Musiker, wie Gilad Hekselman, Nir Felder, Ben Monder, Nitai Hershkovits, Ari Hoenig, Shai Maestro und Mike Stern. Christian Zatta ist ein erfahrener Bühnen- und Studiokünstler mit mehr als 400 Live-Shows in zehn verschiedenen Ländern und acht Studioalben.